40jpg

Von Siegershausen nach Bernrain (Kreuzlingen)

Wanderung am Dienstag, 20. März 2018

Grotesk wirkte das Bild der dreissig „berucksackten“ Frauen und Männer in gefütterten Mänteln, dicken Mützen, Handschuhen und roten Nasen, die einander am Frühlingsanfang(!) begrüssten. Bereits auf dem Weg zum Bahnhof wurde man statt eines linden Lüftchens vom bissigen Biswind noch vollends wachgeküsst…
Im Restaurant Sonnenhof in Siegershausen TG genossen alle ein vorzügliches Viergangmenü für lediglich zwanzig Franken! Gestärkt wanderten wir im Naturschutzgebiet zu den „Bommer Weihern“, welche 1460 künstlich geschaffen worden waren, und, wie auf einer Tafel zu lesen ist, von „nationaler Bedeutung“ seien. Auf dem Schwabenweg, vom kalten Wind dank der Waldbäume freundlich geschützt, erreichten wir die Kirche Bernrain, von wo aus der Bodensee mit Kreuzlingen und Konstanz betrachtet werden konnte. Da genügend Zeit bis zur Abfahrt des Zuges vorhanden war, huschten einige Wandervögel in den Schoggiladen Bernrain. Was sie dort wohl taten? – Niemand wird’s erraten…
Ein herzliches Dankeschön von uns allen geht an das Organisations Trio: Jane, die tadellose Informantin, Volker, der umsichtige „Leithammel“, und Heidi, die aufpasste, dass kein Schäfchen verloren ging. Ihr habt uns einen vergnüglichen Tag beschert!
Annerös Kündig
38jpg
Die Frühlingswandernden im Winterpelz