Erste Wanderung nach der Pandemie:

Der unteren Glatt entlang

Ganze 15 Mitglieder durften Volker auf der ersten richtigen Wanderung dieses Jahres begleiten. Sie wurden vom Wetterglück begünstigt und genossen die herrliche Landschaft auf dieser leichten Auftaktwanderung.

2021-04-10_135530jpg

Wanderungen 2020

Schlusswanderung nach Hermatswil

Mit dem Schlusshöck in Hermatswil - die meisten der 24 Teilnehmenden waren in rund 2,5 Stunden zum Mittagessen ins Restaurant Eintracht gewandert - war die verkürzte Wandersaison, die Corona-bedingt erst im Juli begann, im Prinzip zu Ende. Doch auch in der kalten Jahreszeit sollen Spaziergänge und gemütliche Begegnungen nicht fehlen. Deshalb treffen sich die Wandervögel unter der Leitung von Heidi Gubler weiterhin zum Flanieren und Plaudern sprich zu den Winterspaziergängen. Termine unter Veranstaltungen.
Schlusswanderung20jpg
Wohlbehalten in Hermatswil angekommen.

Aufs Rosinli

Trotz Regenwetter kamen viele zum ausgedehnten Spaziergang aufs Rosinli.

Rosinli2jpg

Rosinli1jpg

RosinliAussichtjpg

Die Aussicht entschädigte für die nasskalten Strapazen.

Grossaufmarsch im Rafzerfeld

Die Wanderung von Hüntwangen nach Rafz war ganz nach dem Geschmack der Wandervögel. Rund 30 wanderten mit.

Wanderung_Hntwangen_Rafzjpg

03jpg

Getrübte Aussicht im Urnerland

Die strenge Wanderung aufs Hirzli litt unter dem dunstigen Wetter, das der sonst herrlichen Aussicht im Wege stand

Hirzli2jpg

Hirzli3jpgHirzli1jpg


Wanderung Safenwil-Zofingen

MrChurchilljpg

Mr. Churchill...

Corona-bedingt waren am 11. August lediglich 16 Teilnehmende auf dieser Wanderung mit dabei. Gestartet wurde mit einem Café im Museum der Emil Frey AG beim Bahnhof Safenwil, wo Mr. Churchill bereits sehnsüchtig wartete. Die Hitze auf der Wanderung war gross, so dass am Abend beschlossen wurde, früher als geplant heimzukehren.

Safenwil_Zofingenjpg
Die grosse Hitze beeinträchtigte die gute Laune keineswegs

Die Wanderung im Jonental am 7. Juli war die erste, welche nach dem Corona-Lockout durchgeführt wurde. Sie führte an der bekannten Wallfahrtskapelle vorbei. Die Teilnahmerzahl war beschränkt; trotzdem musste niemand zurückgewiesen werden. Viele Wanderer liessen sich von einer Teilnahme dieser leichten Wanderung infolge Respekt vor der Pandemie abhalten.

WallfahrtskapelleJonentaljpg







Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam porttitor augue a turpis porttitor maximus. Nulla luctus elementum felis, sit amet condimentum lectus rutrum eget.